Verhinderungspflege

Die ständige Betreuung eines Pflegebedürftigen ist für die Angehörigen oft mit einer hohen körperlichen und psychischen Belastung verbunden. Nutzen Sie unsere Betreuungsangebote um selbst wieder Kraft zu tanken oder einfach mal die Füße hoch zu legen.

 

Unser Angebot für Sie…

  • Betreuung bei Verhinderung der Pflegeperson
  • Urlaubsvertretungspflege

 

Individuelle stundenweise Betreuung zu Hause…

  • allgemeine Betreuuung
  • geselliges Zusammensein
  • Besuch bei Freunden
  • Spaziergänge
  • Spielen und Vorlesen

 

Nachfolgende Beträge stellt uns die Pflegekasse als kassenzugelassener Pflegedienst monatlich für Ihre Versorgung ab 01.01.2017 zur Verfügung…  

  • ab Pflegegrad 2  1612 Euro

 

Ist ein pflegebedürftiger Mensch, sei er geistig oder körperlich eingeschränkt in einen Pflegegrad eingestuft und wird zu Hause mehr seit mehr als 6 Monaten durchgängig von einer Pflegeperson betreut (dies kann natürlich auch ein Familienangehöriger sein) besteht Anspruch auf Verhinderungspflege laut § 39 SGB XI „Häusliche Pflege bei Verhinderung des Pflegepersonals“. Dies ist zur Entlastung der Pflegeperson und für einen Zeitraum von insgesamt 28 Tagen pro Kalenderjahr bis zu einem Kostensatz in Höhe von maximal 1612 Euro jährlich gedacht.

 

Als eine Pflegeperson wird jemand bezeichnet, der einen Pflegebedürftigen mindestens 10 Stunden wöchentlich pflegt. Da die Pflege eines betreuten Menschen auch sehr viel Kraft kostet, ist es gar nicht mal unbedingt notwendig, daß die Pflegeperson krank oder selbst im Urlaub ist. Die Leistung der Verhinderungspflege ist dafür gedacht, daß sich Pflegepersonen von dieser Aufgabe zwischendurch erholen können.

 

Selbstverständlich können auch Klienten ohne Pflegegrad unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

 

zurück